Seelenmeere

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Jenseitskontakt

1 - zu - 1 Sitting

Es kann ein traumatisches Erlebnis sein, wenn man einen geliebten Menschen verliert. In solch einer Situation, sind wir von Trauer überwältigt und quälen uns, wenn der Verstorbene unerwartet oder viel zu jung gegangen ist mit der Frage, ob er gelitten hat und wie es ihm geht oder sogar, ob wir seinen Tod hätten verhindern können. Vielleicht sind aber auch noch andere Fragen offen, die man gerne geklärt hätte. Häufig sind die Seelen der Verstorbenen noch bei einem und man kann sie eventuell auch wahrnehmen (meist durch einen kühlen Luftzug oder eventuellen Geräuschen). Beim sog. Tod eines Menschen verlässt die Seele seinen Körper. Der physische Körper (das Vehikel) wird beerdigt oder verbrannt. Das, was diesen Menschen ausgemacht hat (seine Erfahrungen, Erlebnisse, Erinnerungen) lebt weiter auf einer anderen Ebene. Der Himmel ist somit nicht weit von uns entfernt und der Verstorbene nicht "verschwunden", sondern lediglich die Schwingung hat sich erhöht und so ist man nicht mehr in der Lage zu kommunizieren.

Dafür gibt es medial veranlagte Menschen, natürlich geborene Medien oder auch Menschen, die diese Gabe über viele Jahre entwickelt haben.

Bei einer Sitzung (dem sog. Sitting) erhöht das Medium seine Schwingung und öffnet damit seine Kanäle, um mit den Seelen auf der anderen Ebene in Kontakt zu treten z. B. über das hellsehen, hellhören, hellfühlen, hellwissen oder auch hellriechen oder hellschmecken. In so einem Sitting wird die "Totenruhe" des Verstorbenen nicht gestört, denn meine Erfahrung zeigt, dass auch "die andere Seite" sich sehr über einen Kontakt freut. Das Medium gibt Beschreibungen der Seele ab, wie z. B. die körperliche Statur, Haarfarbe, Erkrankung, Todesursache, wohnliche Situation, persönliche Situation usw., damit der Klient (genannt Sitter), die Seele erkennen kann. Hierzu ist es nicht nötig, Vorabinformationen an das Medium weiterzuleiten oder gar Fotos zu senden - je weniger das Medium weiß, um so klarer und "unbelasteter" ist der Kontakt. Natürlich entsteht ein solcher Kontakt immer im Einvernehmen "beider Seiten", was bedeutet, dass man Ihnen nicht versprechen kann, dass genau der Verstorbene sich bei Ihrem Termin meldet, mit dem Sie gerne sprechen wollen. In all den Jahren meiner Arbeit als Kontakt-Medium ist es jedoch niemals passiert, dass kein heilsamer Kontakt zustande gekommen ist.

Wenn Sie weitere Fragen haben oder Informationen benötigen, nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf. Ich freue mich auf unser gemeinsames Sitting.

Dauer ca. 1 Stunde, Honorar € 70 / Stunde



Gruppensitzung

Vielleicht fehlt Ihnen noch der Mut, einen Einzeltermin bei mir zu buchen und Sie fühlen sich wohler, wenn Sie Bekannte, Freunde oder Familie um sich haben? Falls dem so ist, biete ich Ihnen die Möglichkeit, zu Ihnen zu kommen und für 3 Stunden Ihnen und Ihren Freunden eine Gruppensitzung in entspannter und vertrauter Atmosphäre anzubieten. Für gewöhnlich richtet die Gastgeberin / der Gastgeber den Nachmittag aus und ich komme für ca. 3 Stunden zu Ihnen. An diesem Tag wird jeder Gast eine Botschaft aus der jenseitigen Welt erhalten.

Diese Termine sind nur am Wochenende buchbar und im Umkreis von max. 80 km um meinen Wohnort. Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf, wenn Sie hierfür eine nette Gruppe und Interesse haben. Sollten Sie weiter von mir entfernt wohnen, können wir gerne darüber reden (jedoch kommen dann noch weitere Kosten für die Anfahrt hinzu).

Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 6 Personen - die max. Teilnehmerzahl bei 10 Personen.

Dauer ca. 3 Stunden, Honorar € 350 (komplett inkl. Anfahrt im Radius von 80 km)

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü